Mobirise simple website builder

B E H A N D L U N G E N

nach
Systemisch- Integrativer Bewegungslehre 

S I B


B I T T E   N A C H   U N T E N  S C R O L L E N

Systemische und Integrative Bewegungslehre ® – SIB ist eine Schulung des Körperbewusstseins – SIB nützt vergessene Körperintelligenz und geht davon aus, dass wir Menschen über das Bewusstwerden von Bewegung die Qualität unseres Lebens wesentlich verändern und verbessern können. SIB bietet Hilfestellung zur Verbesserung von Bewegungsabläufen und Stärkung der Körperwahrnehmung. SIB arbeitet an der Aus- und Aufrichtung, an Erdung, Balance und an den grundlegenden Funktionen des menschlichen Organismus wie Liegen, Sitzen, Drehen, Rollen ... SIB führt Wissen und Praxis aus der Feldenkraismethode mit lösungsorientierten und systemisch-therapeutischen Verfahren zusammen ... 

Textauszug & weiterführende Infos: isib.org


Wesentliche Aspekte der Methode aus meiner Sicht:  Die Behandlung bietet Raum, sich dem eigenen Körper zuzuwenden und fördert Entwicklung von Selbstfürsorge als wesentlichen Teil jeder Therapie. Über Berührung und sanfte, gezielte Bewegungen, ist es dem Klienten möglich eigene Bewegungsmuster bewusst zu erspüren, zu erkennen. Vorerst geht es um die Anerkennung, dass diese Muster Sinn machen im Rahmen der jeweiligen Lebensgeschichte. Durch unterstützende – nicht korrigierende – Bewegungsangebote kann ein Gefühl des Gesehen und Angenommen Seins entstehen. So entwickelt sich Sicherheit. Veränderung wird möglich, um Bewegung angstfrei, spielerisch zu entdecken, zu erfahren, um in uns wohnendes auch über und mit dem Körper wahrzunehmen, ihm Ausdruck zu geben. 


Es ist mir ein Anliegen durch die Behandlung Freiräume, Spielräume zu eröffnen auch um den Anforderungen des Alltags offener, flexibler begegnen zu können. 

Es stellt sich nicht die Frage nach richtiger und falscher Bewegung – wir handeln gemäß unserer gewachsenen Struktur und diese ist veränderbar – es geht um Impulse, Hilfestellungen um Wege in die innere Freiheit zu finden die ein Geschenk unseres Daseins ist.


Anwendungsbereiche: Alle Einschränkungen des Bewegungsapparates • Wirbelsäulensyndrome • Migräne • Muskelverspannungen • stressbedingte Symptome • psychische und physische Belastungszustände • Depression • psychosomatische Beschwerden • Posttraumatische Belastungssörungen • Rehabilitation • Begleitung, Unterstützung psychotherapeutischer Prozesse • Burn Out Prävention • Geburtsvorbereitung • Verbesserung des Körperbewusstseins & des künstlerischen Ausdrucks


Behandlungsablauf: Klärung des Anliegens (was möchte ich verändern)

Die Behandlung findet in bequemer Kleidung im Liegen, Sitzen, statt.

Angeleitete Übungen können ebenfalls Teil der Behandlung sein


Behandlungsdauer: 90 Minuten mit Gespräch und Ruhezeit | Honorar je Behandlungseinheit 70,– | Sonderkonditionen nach Vereinbarung


Werte, & Gedanken, die mein Tun Begleiten:

Durch die langjährige Auseinandersetzung mit psychischen Erkrankungen wurden mir die Zusammenhänge, Wechselwirkungen von seelischen Prozessen mit dem körperlichen Sein immer wichtiger.

• Den Körper als Ausdruck meines in der Welt Seins wahrnehmen

• Wo im Körper erfahre ich Stabilität, wo kann ich Flexibilität, Beweglichkeit erleben 

• Wie erlebe ich den Bezug zum Boden, kann ich ihn als tragend empfinden

• Kann ich meinen Körper bewohnen oder wann benütze ich ihn 

• Ist es mir möglich liebevolle Zuwendung zu meinem Körper zu entwickeln

• Der Körper als Gefäß all meiner Empfindungen und Gedanken

• Wahrnehmung der eigenen Grenzen

• Wahrnehmen der eigenen Bedürfnisse

• Inwieweit handle ich nach alten Mustern z. B. Zähne zusammen und durch ...


Diese Fragen und Gedanken ermöglichen mir offen zu bleiben für die Bedürfnisse der KlientInnen ohne ein bestimmtes Ziel zu verfolgen.

Das „Ziel“ ist der Wunsch der KlientIn nach Veränderung und die Übernahme der Verantwortung diesen Weg zu gehen. Den Menschen dabei unterstützend zu begleiten sehe ich als meine Aufgabe.


Meine bevorzugten Arbeitsfelder: 

Körperbehandlungen: Systemische und Integrative Bewegungslehre ®

Leitung von Shiatsu Gruppen

Tätigkeit als psychiatrische Gesundheits- und Krankenschwester 

Leitung von Skillsgruppen


Persönliches: 
Uli Bauer, geboren 1960 in Klagenfurt | Diplomierte psychiatrische Krankenschwester • Skillstrainerin • Shiatsu Praktikerin • Bewegungspädagogin für systemische und integrative Bewegungslehre ®


Aus- Weiterbildungen, Tätigkeitsbereiche:

Bewegungsanalytische Tanzpädagogik bei Cary Rick

Shiatsu – Europäisches Shiatsu Institut Wien

Pädagogin für Systemische und Integrative Bewegungslehre ® bei Dr. Nurit Sommer und Gudrun Schreiner

Langjährige Beschäftigung mit Feldenkraisarbeit bei Erhard Klammerth

Integrated Movement bei Ursula Schebrak-Carcich

Skillstrainerin pro Mente Akademie Wien, Dr.Sendera

Ausbildung zur Diplomierten Krankenschwester am Klinikum Klagenfurt

Tätigkeit an der psychiatrischen Abteilung

1986 nach Auslandsaufenthalt, Übersiedlung nach Wien

Langjährige Tätigkeit im Rehabilitationszentrum der Caritas für Patienten mit psychischen Erkrankungen

Tätigkeit im Verein Autistenhilfe Wien, Verein Esra

PSZ – Psychosozialer Zentren Niederösterreich

PSD Wien für Jugendliche

2006 Übersiedlung nach Klagenfurt

Seit 2007 Reha Klinik für seelische Gesundheit, Klagenfurt.

UND SO SCHAU ICH AUS

Ich freue mich sehr, wenn ich Menschen durch meine Arbeit Impulse geben, sie unterstützen und belgeiten kann!


Meine Kontakt-Daten: Uli Bauer • Waldhofweg 13 • 9020 Klagenfurt
mail: ubauer1@gmx.at | Tel.: 0699 121 92 774 | uli-bauer.at

DEN RUHEPOL
für Ihre SIB-Behandlung

f i n d e n  Sie hier : MAP :